Abwehrreaktionen weißer Menschen auf die Thematisierung von Rassismus

Autorin: Katrin Hirsch, Praktikantin im Referat ethnische und sprachliche Minderheiten und Nationalitäten

Bild: Rasande Tyskar/Flickr (CC) BY-NC 2.0, „Rassismus ist keine Alternative“, https://www.flickr.com/photos/rasande/49569434022

Egal, ob es um die Änderung kolonialer Straßennamen, die Entfernung kolonialer Denkmäler, das Überdenken der Nutzung rassistischer Wörter oder die Auseinandersetzung mit Alltagsrassismus und strukturellem Rassismus in der Gesellschaft und der Polizei geht, es tauchen immer wieder die gleichen Reaktionen und die gleichen Argumente auf, mit denen diesen Debatten begegnet wird.

Weiterlesen „Abwehrreaktionen weißer Menschen auf die Thematisierung von Rassismus“

Commonwealth oder Stolen Wealth? – Widerstand der Aboriginal People im „Land der Königin“

Im April finden die 21. Commonwealth Games in Australien statt. Doch von gemeinsamen Reichtum, wie es der Begriff „Commonwealth“ suggeriert, kann nicht die Rede sein.

Vom 4. bis zum 15. April 2018 finden die 21. Commonwealth Games in der australischen Stadt Gold Coast im Bundesstaat Queensland statt. Doch von gemeinsamen Reichtum, wie es der Begriff „Commonwealth“ suggeriert, kann nicht die Rede sein. Ganz im Gegenteil, die Menschenrechtsverletzungen an den Aboriginal People nehmen in Australien immer weiter zu.

Weiterlesen „Commonwealth oder Stolen Wealth? – Widerstand der Aboriginal People im „Land der Königin““

Heizung für „Water Protectors“

Die Mutter im Gefängnis wegen ihres Protests in Standing Rock, die Großmutter arm. Der Alltag von Majazu ist so ganz anders als die Indianer-Romantik von Karl May.

Foto: pixabay.com

Die Tage werden kürzer und kälter. Es ist die Jahreszeit, in der wir mehr Zeit drinnen verbringen. Aber was ist, wenn es drinnen genauso kalt ist wie draußen? Und was ist, wenn die finanzielle Unterstützung für Heizung fehlt? Die Buchautorin Kerstin Gröper hat diese Sorgen und Ängste in einer Kurzgeschichte festgehalten.

Weiterlesen „Heizung für „Water Protectors““

Ein Twitter-Nutzer beschreibt wie es ist, in einem Navajo-Reservat aufzuwachsen

Seine Tweets geben einen Einblick in das alltägliche Leben und Überleben der Native Americans.

Foto: Screenshot von ersten Tweet der Reihe über das Navajo-Reservat von @lilnativeboy

Twitter-Nutzer @lilnativeboy hat in mehreren Tweets beschrieben, wie er in einem Navajo-Reservat aufgewachsen ist und welchen Herausforderungen sich die Menschen dort stellen müssen. Seine Tweets geben einen Einblick in das alltägliche Leben und Überleben der Native Americans.

Weiterlesen „Ein Twitter-Nutzer beschreibt wie es ist, in einem Navajo-Reservat aufzuwachsen“

Aboriginal People fordern Nationalfeiertag für ALLE Australier

Am anderen Ende der Welt wird der Australia Day gefeiert. Doch der Termin ist seit Jahren heftig umstritten.

Klare Ansage gegen Rassismus in den Straßen von Melbourne. Foto: Melbourne Street Avant-garde via Flickr

Noch immer gibt es nationale Feiertage wie den Kolumbustag (12. Oktober) oder den Australia Day (26. Januar), an denen die „Entdeckung“ Amerikas durch europäische Seefahrer oder eben die beginnende Besiedlung Australiens gewürdigt wird. Doch die Kritik an solchen Feierlichkeiten wird lauter. Auch in Australien.

Weiterlesen „Aboriginal People fordern Nationalfeiertag für ALLE Australier“

Es reicht!

Ein junger Deutschkurde aus Bremen klagt über die Hetze türkischer Nationalisten im schulischen Alltag

Der Kurdenkonflikt beschränkt sich seit einiger Zeit nicht mehr nur ausschließlich auf die Türkei. Mittlerweile müssen Kurden und Angehörige von anderen Minderheiten sich auch in Deutschland Parolen von türkischen Nationalisten gefallen lassen. Dem jungen Deutschkurden Hakki Bayrak aus Bremen reicht es.

Weiterlesen „Es reicht!“

Russland hat ein Rassismusproblem

Gewalt gegen Menschen mit schwarzer Hautfarbe und „nicht-slawischem“ Aussehen

Foto: dimitrisvetsikas1969 via pixabay

Der Artikel erschien zuerst in der Ausgabe „Wir sind schwarz, na und?“ (6/2012) der Zeitschrift „bedrohte Völker – pogrom“. Aus aktuellem Anlass veröffentlichen wir ihn nochmal auf unserem Blog.

Die EM 2016 in Frankreich hatte gerade begonnen, als Ausschreitungen zwischen russischen und englischen Hooligans die Schlagzeilen füllten. Trotz Verwarnung der Uefa gab es in Russland kaum Kritik am Verhalten der Fans. Im Gegenteil:  „Tolle Kerle, habt richtig Courage gezeigt!“, schrieb beispielsweise ein Kommentator. Die Ausbrüche von Gewalt aber auch die Reaktionen darauf zeigen den gefährlichen Nationalismus, der sich in Russland entwickelt hat.

Weiterlesen „Russland hat ein Rassismusproblem“

Aboriginal Australians zu töten ist kein Spiel

Es gibt Momente, in denen man sich fragt, wie Menschen nur auf bestimmte Ideen kommen konnten.

Es gibt Momente, in denen man sich fragt, wie Menschen nur auf bestimmte Ideen kommen konnten. Zum Beispiel, wenn Programmierer ein Spiel entwickeln, in dem man Aboriginal Australians töten kann. GfbV-Referentin für indigene Völker, Yvonne Bangert, rückt die Vorstellungen der Programmierer zurecht.

Weiterlesen „Aboriginal Australians zu töten ist kein Spiel“