Deutschland behindert Reform der EU-Flüchtlingspolitik

„Deutschland ist unser Zuhause“. Das sagt nicht irgendwer, das sagen zwei Kinder, deren Eltern in den 90ern aus Syrien und dem Kosovo nach Deutschland geflüchtet sind. Sie stehen für etwa hunderttausend Menschen, die langjährig in Deutschland geduldet werden. Unter ihnen sind mindestens dreißigtausend hier in Deutschland aufgewachsene Kinder, die das Land ihrer Eltern kaum, wenn überhaupt, noch kennen. Darum forderte die GfbV auch Anfang Juni von der Innenministerkonferenz, diesen Menschen endlich Bleiberecht zu gewähren. Weiterlesen »

Auch Berlin trägt Verantwortung für Guantanamo-Häftlinge. Deutschland soll Uiguren Schutz gewähren!

Abdul Ghappar Turkistani wurde schon 2004 und 2005 von US- Militärs gesagt, dass er und die anderen 22 Uiguren unschuldig seien. Nun müssten sie eigentlich seit sieben Monate endgültig frei sein, nachdem ein US-Bundesrichter ihre Inhaftierung für gesetzwidrig erklärt und ihre Freilassung zur Ausreise in die USA angeordnet hat. Dennoch befinden sich alle uigurische Gefangene weiterhin in unbefristetem Militärgewahrsam im US-Gefangenenlager Guantánamo Bay auf Kuba.

Foto: nicolas will | Flickr

Weiterlesen »