Solidarität und chaotische Verhältnisse – Russland und die ukrainischen Flüchtlinge

Viele Bewohner der Ostukraine flüchteten vor den Kämpfen nach Russland. Dort wird ihr Leben durch Korruption und überlastete Behörden erschwert. Nun bröckelt auch die anfängliche Solidarität in der russischen Zivilgesellschaft mit den Flüchtlingen.

Foto: Sasha Maksymenko

Krieg ist immer am schlimmsten für die Zivilbevölkerung. Der militärische Konflikt im Osten der Ukraine ist dabei keine Ausnahme. Viele Anwohner flüchteten vor den Kämpfen nach Russland, doch dort fanden sie eine Bürokratie, deren Mühlen langsam mahlt, die durchdrungen ist von Korruption und deren Mitarbeiter überlastet sind. Nun bröckelt auch die anfängliche Solidarität in der russischen Zivilgesellschaft mit den Flüchtlingen.

Weiterlesen „Solidarität und chaotische Verhältnisse – Russland und die ukrainischen Flüchtlinge“