Leyla Zana, Verfechterin für Frieden und Freiheit der Kurden in der Türkei, wurde von türkischen Gericht verurteilt

Ein türkisches Gericht hat die bekannteste kurdische Politikerin und Menschenrechtlerin Leyla Zana am 08.04. 2010 in Diyarbakir wegen „Verbreitung terroristischer Propaganda“ zu drei Jahren Haft verurteilt. Dies ist die Strafe dafür, dass Leyla Zana auf einer Konferenz in London 2008 mit einem Satz die Rolle des inhaftierten PKK-Chefs Abdullah Öcalan als „“Identifikationsfigur“ für viele Kurden in der Türkei betont haben soll. Frau Zana und ihr Anwalt waren bei der Urteilsverkündung nicht anwesend. Weiterlesen „Leyla Zana, Verfechterin für Frieden und Freiheit der Kurden in der Türkei, wurde von türkischen Gericht verurteilt“

%d Bloggern gefällt das: